Hier der Teil der vor der Wahl 2010 verfasst wurde:

Objekt "Langer Gang"

Was passiert jetzt mit diesem Objekt?

Gibt es Kostenaufstellungen für die weitere Planung?

Wie kann sich eine so verschuldete Gemeinde das leisten?

Wird der Denkmalschutz beachtet? Das nicht wieder so gravierende Fehler wie in der Vergangenheit gemacht werden?