Liebe Lichtenwörther

 

anbei unsere Feststellungen betreffend Rechnungsabschluss 2011 samt Emails an den Bürgermeister (SPÖ) und Prüfungsausschussobmannes (ÖVP)

 

Nachdem es zu 30! Überschreitungen (insgesamt handelt es hier um 165.000,00 Euro) in verschieden Abrechnungsstellen gekommen ist, ersuchten wir den Bürgermeister um schriftliche Stellungnahme, da dieser lt. Gemeinderatsbeschluss bei:

 

Erläuterungen größerer Unterschiede zwischen dem Rechnungsabschluß und dem Voranschlag 2011 gem. §15 Abs. 1 Ziff. 7 der VRV haben bei Abweichungen von 10 % des Voranschlagansatzes zu erfolgen, wobei Beträge bis 1.000,-- € nicht zu erläutern sind.

 

Diese Erläuterungen wurden erst nach zwei verstrichenen Terminen in der Gemeinderatssitzung vom 27.03.2012 übermittelt.

 

Wir stehen zu unserem Wahlversprechen zum Thema Transparenz!

 

Mfg Eure Bürgerliste LPL - Liste PRO Lichtenwörth